Matchbericht Appenzeller Bären 2 vs. Volley Goldach D3 (22.12.2022)

29 Dez

Mitten im Vorweihnachtsgedöns machte sich das Damen 3 auf die kurvige Anfahrt Richtung Appenzell. Das Ziel war klar: Man wollte das letzte Vorrundenspiel erfolgreich mit einem weiteren Sieg abschliessen.

Satz 1: Mit den Gedanken waren wir wohl noch nicht um die Kurve in der Halle angekommen – waren sie vielleicht noch bei den Schwingkeller-Sägemehl-Theorien? Die Stimmung auf dem Platz hatte auf jeden Fall noch starkes Verbesserungspotential. Nach einem Time-Out in der Mitte des Satzes ging es dann sowohl mit schönen Angriffen und Blockaktionen als auch mit der Stimmung aufwärts. Obwohl es gegen Ende nochmals knapp wurde, behielten wir dieses Mal die Nerven und gewannen den Satz innert 23 Minuten mit 25:23.

Satz 2: Die Stimmung auf dem Feld war nun besser, jedoch lief sonst so ziemlich alles gegen uns. Mit fast 10 Punkten Rückstand fragte sich manch einer, wie dieser Satz noch gedreht werden soll und ob wir nicht doch vielleicht besser im Schwingkeller nebenan aufgehoben wären? Natürlich nicht, von Sägemehl haben wir eigentlich keine Ahnung, auch wenn wir gerne darüber philosophieren. Wir wussten jedoch, dass wir mit starken Service-Serien, guter Stimmung auf und neben dem Feld und gezielten Angriffen „das Ding“ noch drehen können. Und siehe da, wir haben die Kurve doch noch gekratzt: 25:19 ➡️ in 23 Minuten!

Satz 3: Die Kurve zeigt steil nach oben. Beste Stimmung in der Mannschaft, alle Spielerinnen können eingesetzt werden, super Service-Serien, wunderschöne Angriffe, grossartige Blockpunkte – Volleyballherz, was willst du mehr? Genau, den Hattrick! Wir gewinnen den letzten Satz mit 25:15 in, wie könnte es anders sein, ➡️ 23 Minuten!

Zufrieden mit der Leistung und glücklich, dass man sich dieses Mal zum Duschen nicht den Weg durch das Sägemehl bahnen musste, machte sich das Damen 3 auf den Heimweg – selbstverständlich ohne die Kurven zu schneiden.

P.S. Für die Rückrunde würden wir uns auch über eine Fankurve freuen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert